­

4 Ideen für Winterurlaub ohne Ski

By |März 18th, 2016|

Winterurlaub ohne Ski? - Ja, das gibt es und es kann sogar richtig Spaß machen. Ich glaube, ich bin nicht die Erste, die sich danach sehnt, von den überfüllten Pisten wegzukommen. Mir geht es vor allem darum, in der Natur zu sein und nachhaltig Urlaub zu machen. Skitouren sind eine Option, aber es soll Leute [...]

Schlepplift aus der Hölle

By |Mai 12th, 2015|

Wer auf Schmerzen steht und mal so richtig verprügelt werden will, dem rate ich mit einem alten sovjetischen Schlepplift zu fahren. Ein bisschen dumm anstellen muss man sich schon und ein Snowboard hilft, ist aber nicht zwingend. […]

Winterwandern im Elbsandsteingebirge

By |Februar 15th, 2015|

Einmal Wilde Hölle und zurück - das war das Motto unseres Wanderwochenendes in der Sächsischen Schweiz. "Wilde Hölle" heißt dort ein Wanderweg, der mit einer himmlischen Aussicht belohnt. Ich muss zugeben, das Elbsandsteingebirge war mir zwar immer ein Begriff, aber es wäre mir nicht eingefallen, dort eine Wandertour zu machen. Leider gehöre ich zu den [...]

Tourengehen am Ochsenkopf

By |Januar 26th, 2015|

Das Tourengehen mit Skiern oder sogenannten Splitboards wird im Fichtelgebirge immer beliebter. Seit drei Jahren findet im Gipferestaurant Asenturm jeden Mittwochabend ein spezieller Stammtisch statt.

Skitour im Tienschan

By |Januar 22nd, 2014|

Karakol ist einer der Wintersport Hotspots in Kirgisistan. Die Stadt liegt östlich des Sees Issyk-Kul, etwa sechs Autostunden von Bischkek entfernt. Neben einem verhältnismäßig großen Skigebiet (drei Lifte), gibt es mehrere Freeride-Möglichkeiten: Schneemobiltouren und Pferdelift. Auch das Tourengehen ist auf dem Vormarsch, aber dazu muss man die richtigen Leute kennen. Ich lerne meinen kirgisischen Guide [...]

Skifahren auf Russisch

By |Dezember 9th, 2013|

Von wegen ledergepolsterter Achter-Sessellift mit Sitzheizung und Sturmhaube. Hier im Kashka Suu gibt es einen einzigen Zweier-Holzklappstuhl-Lift, bei dem man zur Not noch eine kleine Kette vorhängen kann. Bügel zum Abstellen der Füße sucht man vergebens. "Schnall dich doch an", sagt Kathrin, die in Bishkek für eine humanitäre Hilfsorganisation arbeitet. Ich halte meinen Rucksack umklammert [...]

Schneewandern im Ala Archa

By |November 15th, 2013|

Wer sitzt am Sonntag schon gern zu Hause vorm PC? Sicher nicht die europäischen "Expats" in Bishkek. Also ein Spontan-Entschluss "Lass uns doch im Ala Archa wandern gehen!" Der Nationalpark liegt etwa 40 Kilometer außerhalb von Bishkek, also ein schöner Tagesausflug. Zu viert viert können wir uns schön ein Taxi teilen. Das kostet dann so [...]