­

Pferdetrekking in Kirgistan

By |Oktober 10th, 2013|

“Who needs pre-booking? Let’s do it on our own!” This is what we said, when we got the quote from the trekking company. Almost 280 USD per person would the three-day horse trek to Song Kul cost. It’s including transport and meals, but we are in Kyrgyzstan and there must be a cheaper way. Song [...]

Mehr va Oqibat: Tierschutz in Usbekistan

By |Oktober 9th, 2013|

Ein Mann geht neben der Straße, in beiden Händen trägt er Einkaufstüten. Als er einen verwahrlosten Hund unter einem Baum liegen sieht, setzt er die Tüten ab, hebt einen Stein auf und wirft ihn nach dem Tier. Der Hund ist getroffen, er jault und rennt mit eingezogenem Schwanz davon. Dies ist eine Szene, wie sie [...]

Kultur und Tierschutz in Tashkent

By |Oktober 7th, 2013|

"Was war dein erster Eindruck von Usbekistan?" fragen die Schüler. "Die vielen Ausweiskontrollen", antworte ich. Wir stehen im Amir Timur Museum in Tashkent, ich in der Mitte und die Schulklasse im Halbkreis um mich herum. So langsam denke ich, sie sind nicht wegen dem Herrscher aus dem 14. Jahrhundert hier, sondern um Touristen zu treffen. [...]

Auf den Spuren des Schneeleoparden

By |September 17th, 2013|

Irgendwann zu Beginn des Biologie-Studiums habe ich mich für Eco-Volunteering interessiert und fleißig gegoogelt. Dabei bin ich auf ein Schneeleoparden-Projekt in Kirgistan gestoßen. "Keine Ahnung, wo das ist", dachte ich damals, "also genau mein Ding." Allerdings hat es zu viel gekostet und ich habe mich nicht weiter damit beschäftigt. Im Hinterkopf ist es aber trotzdem [...]

Couchsurfing in Bishkek

By |September 10th, 2013|

"... und dort ist die Dusche", mein Couchsurfing-Gastgeber, Erdem, zeigt mir seine Wohnung. "Ein Badezimmer?! IN der Wohnung?!" das habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Als Erdem mir ein Bier vor die Nase stellt und mir den WiFi-Zugang zeigt, bin ich im siebten Himmel. Wir sind in seiner Wohnung im 16. Stock des Djal [...]

Der Rote Fuchs

By |September 7th, 2013|

Es kann passieren, dass man im Sommer eine Reise antritt, von der man -ungeplant- im Winter noch nicht zurück ist. Weil im 70-Liter Rucksack kein Platz war für die dicke Daunenjacke, steht man erst eine Weile dumm da und friert. Gerade der Kauf von Winterausrüstung kann tödlich sein für ein schmales Reisebudget. In dieser Situation [...]

Wie man eine Jurte baut

By |September 3rd, 2013|

Mit der Tür fängt man an ...  

Bier zum Frühstück

By |September 2nd, 2013|

Tipp für's Leben: Früh morgens um sieben mit dem Biertrinken anfangen - kann man mal machen, mit 20. Mit 30 ist das keine gute Idee. Da stellt sich pünktlich zu Mittag der Kater ein und geht auch den ganzen Tag nicht mehr weg. Und das mit der "Konterhalben" halte ich für ein Gerücht.   [...]

Heu – The Making of

By |August 31st, 2013|

Wir stehen im Supermarkt vor dem Wodka-Regal. „Brauchen wir wirklich die große Flasche?“ frage ich, „tut’s die Mittlere nicht auch?“ Kishig und Muchan schauen mich mit großen Augen an und schütteln synchron die Köpfe. „It’s for the horsemen“,  sagt Kishig. „Yes, many horsemen“, fügt Muchan hinzu. Na gut, ich kaufe die große Flasche und wir [...]

Fleisch und Blut

By |August 29th, 2013|

Wenn man mit einem Mongolen unterwegs ist, kann es passieren, dass er von der Straße abbiegt und einfach in die Steppe fährt. „Eine Abkürzung vielleicht“, denkt man sich und sagt erst mal nichts. Dann hält er an einer Jurte nach der anderen an und scheint die Bauern nach dem Weg zu fragen. An dem Punkt, [...]